Karlheinz Deschner

Z Wikipedie, otevřené encyklopedie
Skočit na: Navigace, Hledání
Karlheinz Deschner
Deschner Albert.JPG
Narození 23. května 1924
Bamberk
Úmrtí 8. dubna 2014 (ve věku 89 let)
Hassfurt
Povolání historik, spisovatel a literární kritik
Alma mater Würzburská univerzita
Významná díla Kriminalgeschichte des Christentums
Ocenění Cena Wolframa von Eschenbacha (2004)
Web oficiální stránka
Logo Wikimedia Commons multimediální obsah na Commons
Nuvola apps bookcase.svg Seznam dělSouborném katalogu ČR
Některá data mohou pocházet z datové položky.

Karlheinz Deschner (narozen jako Karl Heinrich Leopold Deschner) (23. května 1924 Bamberk8. dubna 2014) byl německý spisovatel a kritik náboženství.

Karlheinz Deschner žil mnoho let v městečku Haßfurt am Main v německých Dolních Francích.

Dílo[editovat | editovat zdroj]

  • 1956 Die Nacht steht um mein Haus. Roman, München: List; NA 1998, ISBN 3-930498-14-6
  • 1957 Hrsg.: Was halten Sie vom Christentum? 18 Antworten auf eine Umfrage, München: List (vergriffen)
  • 1957 Kitsch, Konvention und Kunst. Eine literarische Streitschrift, München: List (vergriffen)
  • 1958 Florenz ohne Sonne. Roman, München: List (vergriffen)
  • 1962 Abermals krähte der Hahn. Eine kritische Kirchengeschichte, Stuttgart: Günther (div. Neuauflagen) (vergriffen)
  • 1964 Talente, Dichter, Dilettanten. Überschätzte und unterschätzte Werke in der deutschen Gegenwart, Wiesbaden: Limes (vergriffen)
  • 1965 Mit Gott und den Faschisten. Der Vatikan im Bunde mit Mussolini, Franco, Hitler und Pavelić, Stuttgart: Günther (vergriffen)
  • 1966 Hrsg.: Jesusbilder in theologischer Sicht, München: List (vergriffen)
  • 1966 Hrsg.: Das Jahrhundert der Barbarei, München: Kurt Desch (vergriffen)
  • 1968 Kirche und Faschismus, Wuppertal: Jugenddienst-Verlag (vergriffen)
  • 1968 Hrsg.: Wer lehrt an deutschen Universitäten?, Wiesbaden: Limes (vergriffen)
  • 1969/71 Das Christentum im Urteil seiner Gegner. In 2 Bänden, Wiesbaden: Limes; üb. NA in 1 Band Ismaning: Max Hueber 1986, ISBN 3-485-05507-7
  • 1970 Hrsg.: Kirche und Krieg. Der christliche Weg zum Ewigen Leben, Stuttgart: Günther (vergriffen)
  • 1970 Hrsg.: Warum ich aus der Kirche ausgetreten bin, München: Kindler (vergriffen)
  • 1971 Hrsg.: Der manipulierte Glaube. Eine Kritik der christlichen Dogmen, München: Kindler (vergriffen)
  • 1974 Das Kreuz mit der Kirche. Eine Sexualgeschichte des Christentums, Düsseldorf/Wien: Econ (vergriffen)
  • 1974 Kirche des Un-Heils. Argumente um Konsequenzen zu ziehen München: Heyne (vergriffen)
  • 1977 Hrsg.: Warum ich Christ/Atheist/Agnostiker bin, Köln: Kiepenheuer & Witsch (vergriffen)
  • 1980 Der gefälschte Glaube. Die wahren Hintergründe der kirchlichen Lehren, München: Heyne (= stark veränd. NA von "Der manipulierte Glaube“) (weitere NA 1988 mit veränd. Untertitel) (vergriffen)
  • 1981 Ein Papst reist zum Tatort. Flugschrift, Hamburg: Hoffmann und Campe (vergriffen)
  • 1982/83 Ein Jahrhundert Heilsgeschichte. Die Politik der Päpste im Zeitalter der Weltkriege, 2 Bände, Köln: Kiepenheuer und Witsch; 1991 erw. NA in 1 Band als „Die Politik der Päpste im 20. Jahrhundert“, Reinbek: Rowohlt, ISBN 3-498-01282-7
  • 1985 Nur Lebendiges schwimmt gegen den Strom. Aphorismen, Basel: Lenos, ISBN 3-85787-647-6
  • 1986 Die beleidigte Kirche oder: Wer stört den öffentlichen Frieden? Gutachten im Bochumer § 166-Prozess, Freiburg: Ahriman, ISBN 3-922774-05-9
  • 1986 Kriminalgeschichte des Christentums, Bd. 1, Die Frühzeit. Von den Ursprüngen im Alten Testament bis zum Tod des hl. Augustinus (430), Reinbek: Rowohlt, ISBN 3-499-19969-6
  • 1987 Opus Diaboli. Fünfzehn unversöhnliche Essays über die Arbeit im Weinberg des Herrn, Reinbek: Rowohlt, ISBN 3-498-01270-3
  • 1988 Kriminalgeschichte des Christentums, Bd. 2, Die Spätantike. Von den katholischen 'Kinderkaisern' bis zur Ausrottung der arianischen Wandalen und Ostgoten unter Justinian I. (527 - 565), Reinbek: Rowohlt, ISBN 3-499-60142-7
  • 1989 Dornröschenträume und Stallgeruch. Über Franken, die Landschaft meines Lebens, München: Knesebeck & Schuler, NA 2004: Königshausen und Neumann, ISBN 3-8260-2801-5
  • 1990 Hrsg.: Woran ich glaube, Gütersloh 1990 (vergriffen)
  • 1990 Kriminalgeschichte des Christentums, Bd. 3, Die Alte Kirche. Fälschung, Verdummung, Ausbeutung, Vernichtung, Reinbek: Rowohlt, ISBN 3-499-60244-X
  • 1991 mit Horst Herrmann Der Anti-Katechismus. 200 Gründe gegen die Kirchen und für die Welt, Hamburg: Rasch und Röhring (vergriffen)
  • 1992 Der Moloch. „Sprecht sanft und tragt immer einen Knüppel bei euch!“ Zur Amerikanisierung der Welt, Stuttgart: Weitbrecht; NA mit dem Untertitel „Eine kritische Geschichte der USA“ München: Heyne 1994, ISBN 3-453-86836-6
  • 1994 Aergernisse. Aphorismen, Reinbek: Rowohlt (vergriffen)
  • 1994 Die Vertreter Gottes. Eine Geschichte der Päpste im 20. Jahrhundert, München: Heyne (vergriffen)
  • 1994 Kriminalgeschichte des Christentums, Bd. 4, Frühmittelalter. Von König Chlodwig I. (um 500) bis zum Tode Karls des Großen (814), Reinbek: Rowohlt, ISBN 3-499-60344-6
  • 1994 Was ich denke, München: Goldmann (vergriffen)
  • 1995 mit Milan Petrović: Weltkrieg der Weltreligionen. Der ewige Kreuzzug auf dem Balkan, Wiesbaden:, NA 1997 unter dem Titel: Krieg der Religionen, München: Heyne (vergriffen)
  • 1997 Oben ohne. Für einen götterlosen Himmel und eine priesterfreie Welt. Zweiundzwanzig Attacken, Repliken und andere starke Stücke, Reinbek: Rowohlt, ISBN 3-499-60705-0
  • 1997 Kriminalgeschichte des Christentums, Bd. 5, 9. und 10. Jahrhundert. Von Ludwig dem Frommen (814) bis zum Tode Ottos III. (1002), Reinbek: Rowohlt, ISBN 3-499-60556-2
  • 1998 Für einen Bissen Fleisch. Das schwärzeste aller Verbrechen, Bad Nauheim: Asku-Presse, ISBN 3-930994-10-0
  • 1998 Die Rhön. Heidnisches und Heiliges, Urtümlichkeit und Idyllik einer einsamen Landschaft, Bamberg: Kleebaum, ISBN 3-930498-15-4
  • 1999 Hrsg.: Zwischen Kniefall und Verdammung. Robert Mächler, ein gläubiger Antichrist. Eine Auswahl aus seinem religions- und kirchenkritischen Werk, Gifkendorf: Merlin, ISBN 3-926112-95-6
  • 1999 Kriminalgeschichte des Christentums, Bd. 6, 11. und 12. Jahrhundert. Von Kaiser Heinrich II. dem „Heiligen“ (1002) bis zum Ende des Dritten Kreuzzugs (1192), Reinbek: Rowohlt, ISBN 3-499-61131-7
  • 1999 Memento! Kleiner Denkzettel zum „Großen Bussakt“ des Papstes im Heiligen Jahr 2000, Reinbek: Rowohlt, ISBN 3-499-60926-6
  • 2002 Kriminalgeschichte des Christentums, Bd. 7, 13. und 14. Jahrhundert. Von Kaiser Heinrich VI. (1190) zu Kaiser Ludwig IV. dem Bayern (1347), Reinbek: Rowohlt, ISBN 3-499-61511-8
  • 2003 Mörder machen Geschichte. Aphorismen, Basel: Lenos, ISBN 3-85787-341-8
  • 2003 Musik des Vergessens. Über Landschaft, Leben und Tod im Hauptwerk Hans Henny Jahnns, Bad Nauheim: Asku-Presse, ISBN 3-930994-14-3
  • 2004 Kriminalgeschichte des Christentums, Bd. 8, 15. und 16. Jahrhundert. Vom Exil der Päpste in Avignon bis zum Augsburger Religionsfrieden, Reinbek: Rowohlt, ISBN 3-499-61670-X
  • 2005: Ärgert dich dein rechtes Auge: Aus den Bekenntnissen des Thomas Grey, AIG I.Hilbinger Verlagsgesellschaft; Auflage: 1 (23. Februar 2005), ISBN 3-927110-19-1

Externí odkazy[editovat | editovat zdroj]