Franzobel

Z Wikipedie, otevřené encyklopedie
Skočit na navigaci Skočit na vyhledávání
Franzobel
Franzobel Zwickledt 20180706 BHO 4507-1.jpg
Rodné jméno Franz Stefan Griebl
Narození 1. března 1967 (52 let)
Vöcklabruck
Pseudonym Franzobel
Povolání básník, spisovatel a výtvarník
Národnost Rakušané
Žánr román
Významná díla Položka na Wikidatech neobsahuje český štítek; můžete ho doplnitQ49237448
Ocenění Cena Ingeborg Bachmannové (1995)
Floriana (1998)
Cena Arthura Schnitzlera (2002)
Divadelní cena Johanna Nepomuka Nestroye (2005)
Cena Nicolase Borna (2017)
… více na Wikidatech
Web oficiální stránka
Logo Wikimedia Commons multimediální obsah na Commons
Nuvola apps bookcase.svg Seznam dělSouborném katalogu ČR
Některá data mohou pocházet z datové položky.

Franzobel, vlastním jménem Franz Stefan Griebl (* 1. březen 1967 Vöcklabruck) je rakouský spisovatel a dramatik.

Život[editovat | editovat zdroj]

Narodil se jako syn dělníka v chemickém průmyslu ve Vöcklabrucku v Horních Rakousích. V mládí absolvoval Höhere Technische Lehranstalt ve svém rodném městě Vöcklabrucku. V letech 1986–1994 studoval ve Vídni germanistiku a dějepis a studium ukončil diplomovou prací o vizuální poezii. Od roku 1989 pracuje jako spisovatel na volné noze. Žije střídavě ve Vídni, v Pichlwangu, v Buenos Aires a Orth an der Donau.

Obdržená ocenění[editovat | editovat zdroj]

Dílo[editovat | editovat zdroj]

Knihy[editovat | editovat zdroj]

  • Der Wimmerldrucker. Ein Lexikaroman. Eigenverlag, 1990.
  • Thesaurus. Ein Gleiches. Poems. Eigenverlag, 1992.
  • Das öffentliche Ärgernis. Prose. Klagenfurt: edition selene, 1993.
  • Überin. Die Gosche. Prose. Ill.: Franzobel. Klagenfurt: edition selene, 1993.
  • Masche und Scham. Die Germanistenfalle – Eine Durchführung & Das öffentliche Ärgernis. Proklitikon. Klagenfurt: Edition Selene, 1993.
  • Die Musenpresse. Aus einem Roman von Margarete Lanner. Illustrated. Klagenfurt: Ritter, 1994.
  • Elle und Speiche. Modelle der Liebe. Poetry and prose. Wien: Das Fröhliche Wohnzimmer, 1994.
  • Ranken. Prose. Ill.: Carla Degenhardt. Klagenfurt: edition selene, 1994.
  • Hundshirn. Prose. Ill.: Franzobel. Linz: Blattwerk, 1995.
  • Die Krautflut. Short Story. Postscript.: Thomas Eder. Frankfurt/M.: Suhrkamp, 1995.
  • Schinkensünden. Ein Katalog. Klagenfurt: Ritter, 1996.
  • Unter Binsen. [With Christian Steinbacher] Graz: edition gegensätze, 1996.
  • Linz. Eine Obsession. München, Berlin: Janus Press, 1996.
  • Der Trottelkongreß. Commedia dell'pape. Ein minimalistischer Heimatroman. Klagenfurt, Wien: Ritter, 1998.
  • m. T. [with Klangwerkstatt Berlin]. Siegendorf: NN-Fabrik, 1998.
  • Böselkraut und Ferdinand. Ein Bestseller von Karol Alois. Wien: Zsolnay, 1998.
  • Das öffentliche Ärgernis. Proklitikon. & Masche und Scham. Die Germanistenfalle – eine Durchführung. Wien: Edition Selene, 1998.
  • Met ana oanders schwoarzn Tintn. Dulli-Dialektgedichte. Weitra: Bibliothek der Provinz, 1999. (With allusion to H. C. Artmann)
  • Scala Santa oder Josefine Wurznbachers Höhepunkt. Novel. Wien: Zsolnay, 2000.
  • Best of. Die Highlights. Edition Aramo, 2001.
  • Shooting Star. Klagenfurt: Ritter, 2001 (wihtdrawn from sale for legal reasons)
  • Austrian Psycho oder Der Rabiat Hödlmoser. Ein Trashroman in memoriam Franz Fuchs. Verlag Bibliothek der Provinz, Weitra 2001, ISBN 3-85252-414-8.
  • Mayerling. Die österreichische Tragödie. Stück, Materialien, Collagen. (1. ed.). Passagen Verlag, Wien 2002, ISBN 978-3-85165-514-8.
  • Lusthaus oder Die Schule der Gemeinheit. Novel. Zsolnay, Wien 2002.
  • Mundial. Gebete an den Fußballgott. Droschl, Graz/ Wien 2002.
  • Scala Santa oder Josefine Wurzenbachers Höhepunkt. Piper 2002.
  • Mozarts Vision. Stück, Materialien, Collagen. (1. ed.), Passagen Verlag, Wien 2003, ISBN 978-3-85165-611-4.
  • Luna Park. Vergnügungsgedichte. Zsolnay, Wien 2003.
  • Zirkusblut oder Ein Austrian-Psycho-Trashkrimi, zweiter Teil. Verlag Bibliothek der Provinz, Weitra 2004, ISBN 3-85252-584-5.
  • Über die Sprache im sportiven Zeitalter. Verlag Bibliothek der Provinz, Weitra 2004, ISBN 3-902416-04-1.
  • Wir wollen den Messias jetzt oder Die beschleunigte Familie (1. ed.), Wien: Passagen Verlag, 2005, ISBN 978-3-85165-707-4.
  • Der Narrenturm (1. ed.), Wien: Passagen Verlag, 2005, ISBN 978-3-85165-660-2
  • Das Fest der Steine oder Die Wunderkammer der Exzentrik. Zsolnay, Wien 2005.
  • Hunt oder der totale Februar. Verlag Bibliothek der Provinz, Weitra 2006, ISBN 3-85252-741-4.
  • Der Schwalbenkönig oder Die kleine Kunst der Fußball-Exerzitien. Ritter Verlag, Klagenfurt/ Wien 2006.
  • Liebesgeschichte. Novel. Zsolnay, Wien 2007.
  • Franzobels großer Fußballtest. Picus, Wien 2008.
  • Zipf oder die dunkle Seite des Mondes. Verlag Bibliothek der Provinz, Weitra 2008, ISBN 978-3-85252-892-2.
  • Kreisky. Ein Stück zur Volkshilfe. Verlag Bibliothek der Provinz, Weitra 2008, ISBN 978-3-85252-927-1.
  • Lady Di oder Die Königin der Herzen (Eine Farce vom Begehren) (1. ed.), Wien: Passagen, 2008, ISBN 978-3-85165-832-3
  • Österreich ist schön Ein Märchen. Zsolnay, Wien 2009, ISBN 978-3-552-05473-8.
  • With Franz Novotny, Gustav Ernst: Filz oder ein Wirtschafts-Flip-Fop-Schmierfilm mit Blutsauger-Blues und Lucky-Strike-Fondue aus dem Land der Bawagbabas, auch EXIT III genannt. Ritter, Klagenfurt 2009, ISBN 978-3-85415-449-5.
  • Moser oder Die Passion des Wochenend-Wohnzimmergottes. Passagen Verlag, Wien 2010, ISBN 978-3-85165-831-6.
  • Romeo und Julia in Purkersdorf. Drei Volksstücke. Passagen Verlag, Wien 2011, ISBN 978-3-85165-990-0.
  • Der Boxer oder Die Zweite Luft des Hans Orsolics. Passagen Verlag, Wien 2011, ISBN 978-3-85165-989-4.
  • Hirschen oder die Errettung Österreichs. Verlag Bibliothek der Provinz, Weitra 2011, ISBN 978-3-85252-997-4.
  • Prinzessin Eisenherz. Verlag Bibliothek der Provinz, Weitra 2011, ISBN 978-3-902416-91-9.
  • Faust. Der Wiener Teil. Ein Lustspiel. Passagen Verlag, Wien 2012, ISBN 978-3-7092-0045-2.
  • Was die Männer so treiben, wenn die Frauen im Badezimmer sind. Zsolnay, Wien 2012.
  • Yedermann. Oder der Tod steht ihm gut. Passagen Verlag, Wien 2013, ISBN 978-3-7092-0089-6.
  • Steak für alle. Der neue Fleischtourismus. mikrotext, Berlin 2013, ISBN 978-3-944543-03-1.
  • Adpfent. Ein Kindlein brennt. Verlag Bibliothek der Provinz, Weitra 2013, ISBN 978-3-99028-282-3.
  • Wiener Wunder. Kriminalroman. Zsolnay, Wien 2014, ISBN 978-3-552-05690-9.
  • Bad Hall Blues. Eine Oberösterreicherelegie. Kehrwasserverlag, Linz 2014, ISBN 978-3-902786-27-2.
  • Metropolis oder Das große Weiche Herz der Bestie. Passagen Verlag, Wien 2014, ISBN 978-3-7092-0128-2.
  • Othello oder Ein Schlechter von Hernals. Passagen Verlag, Wien 2014,ISBN 978-3-7092-0129-9.
  • Hamlet oder Was ist hier die Frage? Passagen Verlag, Wien 2015, ISBN 978-3-7092-0194-7.
  • Groschens Grab: Kriminalroman Paul Zsolnay Verlag, Wien 2015, ISBN 978-3-5520-5743-2.
  • Das Floß der Medusa. Roman. Paul Zsolnay Verlag, Wien 2017, ISBN 978-3-5520-5816-3.

Divadelní hry[editovat | editovat zdroj]

  • 1996 Das Beuschelgeflecht
  • 1998 Paradies
  • 1998 Nathans Dackel oder Die Geradebiegung der Ring-Parabel. Eine Lessingvollstreckung
  • 1997 Kafka. Eine Komödie
  • 1998 Bibapoh
  • 1999 Phettberg. Eine Hermes-Tragödie
  • 1999 Der Ficus spricht. Minidrama für A, B, einen Volkssänger, ein Blumenmädchen und einen Gummibaum
  • 1999 Volksoper
  • 2000 Olympia. Eine Kärntner Zauberposse samt Striptease
  • 2003 Black Jack
  • 2004 Flugangst
  • 2008 Der Impresario von Schmierna

Odkazy[editovat | editovat zdroj]

Reference[editovat | editovat zdroj]

V tomto článku byly použity překlady textů z článků Franzobel na slovenské Wikipedii a Franzobel na anglické Wikipedii.

Externí odkazy[editovat | editovat zdroj]

Logo Wikimedia Commons Obrázky, zvuky či videa k tématu Franzobel ve Wikimedia Commons